Readspeaker Menü

Studiengang

Den Mittelpunkt des langfristig angelegten Kooperationsprojekts zwischen der Nationalen Universität Kiewer Mohyla-Akademie (NaUKMA) und der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) bildet der zweijährige, sozialwissenschaftliche Masterstudiengang "Deutschland- und Europastudien". Der Aufbaustudiengang findet zum größten Teil an der NaUKMA statt, es besteht aber die Möglichkeit ein Auslandssemesters an der Friedrich Schiller Universität Jena zu absolvieren.

Deutschland und die Europäische Union gehören nicht nur zu den wichtigsten Handelspartnern der Ukraine, sondern spielen auch politisch eine bedeutende Rolle für die Außenbeziehungen und die zukünftige Entwicklung des Landes.  Zur Analyse der politischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhänge in Deutschland und Europa sowie deren internationale Beziehungen vermittelt das Masterprogramm die wissenschaftlichen Voraussetzungen.

Das Programm wurde gemeinsam von der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Kiewer Mohyla Akademie entwickelt und besteht seit 2007. Das Programm ist als zweijähriger Aufbaustudiengang konzipiert. Die Lehre erfolgt im ersten Studienjahr an der NaUKMA und zu mindestens 50 % auf Deutsch. Im zweiten Studienjahr absolvieren die Studierenden ein Auslandssemester in Jena, nach welchem sie neben dem Mastertitel in Politikwissenschaft der NaUKMA auch einen Jenaer Masterabschluss in Politikwissenschaft (MPol) erwerben können. Das Programm kann ohne Auslandsaufenthalt auch mit dem einfachen Mastertitel der NaUKMA und einem Zertifikat der Uni Jena abgeschlossen werden.


Bibliothek 1